Die Sieben Lojongs und Yantra Yoga

(mit Fokus auf die Praxis des 7. Lojongs)

Die Sieben Lojongs dienen als Eingangstor zum Wissen des Dzogchen. Sie stammen aus den Dzogchen-Nyingthig-Lehren und wie Chögyal Namkhai Norbu sagt: »Sie sind für Anfänger einfacher anzuwenden als jene aus vergleichbaren Systemen und zugleich auch wirksamer.«

Mit den sechs ersten Geistestrainings oder Lojongs (tib. blo sbyong) schafft man mit Hilfe von analytischen Meditationen und den daraus resultierenden Einsichten die Grundlagen.

Das 7. Lojong besteht aus drei verschiedenen Übungen, in denen wir unsere drei Aspekte der Existenz von Körper, Energie (Stimme) und Geist nutzen, um in den Zustand jenseits des Denkens zu gelangen. Dazu wenden wir die Erfahrungen von glückseliger Empfindung und Leerheit, Klarheit und Leerheit, sowie die Erfahrung der letztendliche Natur der Erscheinungen an. Das heißt wir verwenden das tantrische Wissen um die Energien und Atmung nach essentieller Dzogchen-Herangehensweise.

Die Übungen des Yantra Yoga helfen uns dabei, die korrekte Position und Atmung für die Praxis des 7. Lojongs zu erlernen. Insbesondere mittels des Pranayamas der »Vier Tiefgründigen Anwendungen« als Methode, um mit Kumbhaka vertraut zu werden.

 


Jakob und Jan werden uns bei jeder Sitzung nacheinander Theorie und Praxis nahebringen, sodass sich Körper, Stimme und Geist optimal ergänzen.

Da der Kurs eng mit Santi Maha Sangha verbunden ist, ist er ausschließlich für Mitglieder der Internationalen Dzogchen Gemeinschaft bestimmt.

 


Zeitplan

Freitag 22. 1. 2016 18–21 h
Samstag 23. 1. 2016 10–13 h und 15–18 h (anschließend Ganapuja)
Sonntag 24. 1. 2016 10–13 h und 15–18 h

 


Vorbereitende Yantra Yoga Termine

Di 22. 12. 2015
Di 29. 12. 2015
Jeweils 18–20 h
Je nach Interesse sind weitere Termine im Januar möglich

 


Infos und Kontakt

Birgit Geisel
blau@dodjungling.de

Ort

Dödjungling
Neckarstr. 12
12053 Berlin

 


Gebühr für den Kurs

Bei Zahlungseingang bis 8. 1. 2016 gilt der Frühzahlerrabatt, danach die regulären Preise.
Ordentl. Mitgl.: 108 €, danach 135 €
Fördermitgl.: 27 € danach 34 €

Bei finanziellen Engpässen, meldet euch bei uns, wir finden bestimmt gemeinsam eine Lösung!

Vorbereitende Yantra Yoga Termine

Auf Spendenbasis.
Bitte spendet zahlreich, damit wir solche Veranstaltungen weiter anbieten können.

Anmeldung

Thomas Eifler
gelb@dodjungling.de

Bei Rücktritt von einer Anmeldung ab 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung wird eine Gebühr von 30 € erhoben.

Für die Anmeldung ist die Einzahlung auf folgendes Konto maßgebend:
Dzogchen Gemeinschaft Deutschland e.V.
Stadtsparkasse Düsseldorf
IBAN: DE40300501100011047891
BIC: DUSSDEDDXXX

Bitte bei Verwendungszweck »SMS-2016-01-Berlin« und Datum angeben.

rinpoche_portrait1

Chögyal Namkhai Norbu

Wer sich ernsthaft in die Lehren des Dzogchen, wie sie Chögyal Namkhai Norbu überträgt, vertiefen möchte, kann dies durch die Teilnahme am Santi Maha Sangha Training tun. Das Santi Maha Sangha Training ist ein Studien- und Praxis-Programm, das über 9 Stufen geht, wobei jede Stufe durch eine individuelle Prüfung abgeschlossen werden kann. Die Basis beinhaltet das Studium des Buches »Die kostbare Vase« und die dazugehörigen Praxis-Methoden.

 

jakobwinkler

Jakob Winkler

studiert und praktiziert Buddhismus seit Mitte der Achtziger Jahre.
1989 traf er seinen Hauptlehrer Chögyal Namkhai Norbu.
2002 wurde er von Namkhai Norbu Rinpoche autorisiert, das Studien- und Praxisprogramm Santi Maha Sangha der Dzogchen Gemeinschaft zu unterrichten.

Jakob Winkler hat in München und Wien Tibetologie, Indische Kunstgeschichte und Ethnologie studiert (M.A.). Er arbeitet hauptsächlich als Fachlektor, Tibetologe und Übersetzer.
Heute lebt er mit Familie in Bonn.

 

janboehm

Jan Böhm

lebt in Berlin und praktiziert seit 2004 Yantra Yoga.
2014 wurde er von Chögyal Namkhai Norbu als lokaler Lehrer des 1. Levels von Yantra Yoga authorisiert.