Einführung in die Sichtweise des Dzogchen

Öffentlicher Vortrag und Seminar
mit Jakob Winkler
17. bis 19. September 2016

Offen für alle Interessierten!

»Dzogchen ist die spirituelle Essenz aller buddhistischen Lehren. Es ist der Weg der Selbstbefreiung, der jeden sein wahres Wesen jenseits der Dualität erkennen lässt. Die wirkliche Natur des Menschen ist klar, leuchtend und bewusst, ungetrübt von Gedanken und Emotionen«

(Chögyal Namkhai Norbu)

Die Lehren des Dzogchen basieren auf der Entdeckung unseres natürlichen Zustandes. Mittels der Einführung durch einen authentischen Meister, wie Chögyal Namkhai Norbu, und den Unterweisungen in Methoden zum Erkennen unserer wirklichen Natur können wir den Weg der Selbstbefreiung gehen.

Öffentlicher Vortrag

Samstag 17. 9. 2016, 18–19:30 Uhr

Offenes Haus:
17 Uhr Einführung in Yantra Yoga,
19:30 Uhr Präsentation Vajra Tanz und Khaita – Freudvolle Tänze
und anschließend gemeinsamer tibetischer Tanz

Einführungsseminar

Sonntag und Montag 18. und 19. 9. 2016. jeweils 11–13 Uhr

 


Infos und Kontakt

Birgit Geisel
blau@dodjungling.de

Ort

Dödjungling
Neckarstr. 12
12053 Berlin
Anreise

 


Spenden

Vortrag: auf Spendenbasis
Freier Eintritt. Eure Spenden ermöglichen das Programm aufrecht zu erhalten.

 


Titelbild: Zeitgenössische tibetische Kunst. Ein Ausschnitt aus der Arbeit von Gonkar Gyatso – Buddha Sakyamuni.


 

rinpoche_portrait1

Chögyal Namkhai Norbu

geboren und aufgewachsen in Tibet, kam er in den 60er Jahren mit einem Forschungsauftrag nach Italien und lehrte daraufhin viele Jahre am Orientalischen Institut von Neapel.

Im Laufe seiner Aktivitäten gründete er die Internationale Dzogchen Gemeinschaft, die Nichtregierungsorganisation ASIA und das Internationale Shang Shung Institut, welche sich gemeinsam der Bewahrung der tibetischen Kultur und des durch sie vermittelten Wissens widmen.

 

jakobwinkler

Jakob Winkler

studiert und praktiziert Buddhismus seit Mitte der Achtziger Jahre.
1989 traf er seinen Hauptlehrer Chögyal Namkhai Norbu.
2002 wurde er von Namkhai Norbu Rinpoche autorisiert, das Studien- und Praxisprogramm Santi Maha Sangha der Dzogchen Gemeinschaft zu unterrichten.

Jakob Winkler hat in München und Wien Tibetologie, Indische Kunstgeschichte und Ethnologie studiert (M.A.). Er arbeitet hauptsächlich als Fachlektor, Tibetologe und Übersetzer.
Heute lebt er mit Familie in Bonn.