Lernen und Üben von Achtsamer Präsenz und Achtsamkeitstraining ohne Fokus

Kurs Achtsame Präsenz
mit Elio Guarisco
19. bis 22. Oktober 2017

 

Das Erlernen der Achtsamen Präsenz hilft dabei, diejenigen der eigenen Verhaltensmuster zu entdecken, die die Entfaltung der eigenen Möglichkeiten begrenzen. Außerdem können Illusionen und Fantasien unserer eigenen Realität aufgelöst werden.

Das Erlernen der achtsamen Präsenz stärkt die Aufmerksamkeit auf einen gewählten Fokus, wie etwa Atem, Körperempfindungen und -abläufe. Wenn man achtsame Präsenz erlernt und erlebt, ist es wichtig zu verstehen, dass es sich dabei um einen langsamen Prozess handelt, bei dem die eigene Präsenz vollständig erwacht und zu einem Zustand entspannter Gegenwärtigkeit führt, der ohne Störung aufrechterhalten werden kann, in allen Lebensumständen und -situationen.

 


Gebühr

Bei Zahlungseingang bis 4. Oktober 2017 gilt der Frühzahlerrabatt, danach die regulären Preise.

Nichtmitglieder: 126 € danach 157 €
Ordentl. Mitgl.: 101 €, danach 126 €
Fördermitgl.: 25 € danach 31 €

Bei finanziellen Engpässen sind Ermäßigung und Work exchange möglich, meldet euch bei uns.

Anmeldung

Karl Kumrow
info@dodjungling.de

Die Anmeldung wird gültig nach Eingang der Kursgebühr. Bei Rücktritt von einer Anmeldung ab 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung wird eine Gebühr von 30 € erhoben.

Für die Anmeldung ist die Einzahlung auf folgendes Konto maßgebend:
Dzogchen Gemeinschaft Deutschland e.V.
Stadtsparkasse Düsseldorf
IBAN: DE40300501100011047891
BIC: DUSSDEDDXXX
Bitte bei Verwendungszweck »SMS-2017-10-Berlin« angeben.

 


Ort

Dödjungling
Neckarstr. 12
12053 Berlin
Anreise

rinpoche_portrait1

Chögyal Namkhai Norbu

Wer sich ernsthaft in die Lehren des Dzogchen, wie sie Chögyal Namkhai Norbu überträgt, vertiefen möchte, kann dies durch die Teilnahme am Santi Maha Sangha Training tun. Das Santi Maha Sangha Training ist ein Studien- und Praxis-Programm, das über 9 Stufen geht, wobei jede Stufe durch eine individuelle Prüfung abgeschlossen werden kann. Die Basis beinhaltet das Studium des Buches »Die kostbare Vase« und die dazugehörigen Praxis-Methoden.

 

Elio Guarisco

Elio Guarisco

(Jahrgang 1954) studierte Kunst und reiste nach Abschluss des Master-Sudienganges nach Indien um dort Buddhismus zu studieren.

Anfang der 70er studierte Elio unter Goenka, einem der Hauptlehrer der meditativen Tradition Burmas, welche im Westen als Vipassana bekannt ist. Nach seiner Rückkehr aus Indien vertiefte er sein Wissen dieser Methode mit westlichen Lehrern, wie z.B. John Coleman (The Quiet Mind), dem Nasa-Wissenschaftler Mr. Hover und Ruth Denison, welche direkte Schüler von U Bha Kin, dem Lehrer von Goenka in Burma, waren.

Später lebte er in der Schweiz, wo er zehn Jahre lang Tibetisch und buddhistische Philosophie bei einem der philosophischen Ratgeber des Dalai Lama studierte. 1986 begegnete er Chögyal Namkhai Norbu.

Auf Einladung von Kalu Rinpoche arbeitete er fast zwanzig Jahre in Indien an der umfangreichen Enzyklopädie des Indo-Tibetischen Wissens, verfasst von Kongtrul dem Großen.

Elio war einer der Gründungsmitglieder des Shang Shung Instituts in Italien, wo er an verschiedenen Übersetzungen mitarbeitete, insbesondere der Schriften zur Tibetischen Medizin von Chögyal Namkhai Norbu.

Seit 2003 engagierte Elio sich aktiv als einer der Hauptübersetzer im Ka-Ter-Projekt des Shang Shung Instituts Österreich. Er ist nicht nur Ausbilder an der Übersetzerschule aus dem Tibetischen, sondern arbeitet auch für das Dzogchen Tantra Übersetzung Projekt.