Chöd

Chöd Vertiefungskurs
mit Steven Landsberg
12. bis 15. September 2019

Die Praxis des Chöd vereinigt in sich die Essenz von Sutra, Tantra und Dzogchen und basiert auf der Erfahrung der Tibetischen Meisterin Machig Labdrön.

Unser dualistisches Denken ist eng mit unserer Vorstellung eines »Ich« verbunden. Machig Labdrön beobachtete diese Gewohnheit und erkannte, dass unsere Anhaftung an das »Ich« die Ursache all unserer Probleme ist.

Steven Landsberg lehrte bereits 2017 Chöd in Berlin.
In diesem Retreat wird er die Praxis mit uns vertiefen und Fragen zu Melodie, Verwendung der Glocke und Damrau-Trommel klären. Es richtet sich in erster Linie an Praktizierende, die schon einmal die Chöd-Praxis kennen gelernt haben.

Bist du dir nicht sicher, ob das Retreat für dich infrage kommt, wende dich an das Gakyil (blau@dodjungling.de).

 


Kurszeiten

Fr, 13. September 19:30–21 Uhr
Sa, 14. September 10:30–13 & 15:30–18 Uhr
So, 15. September 10–12:30 & ggf. 14–15 Uhr

Ort

Dödjungling
Neckarstr. 12
12053 Berlin
Anreise

 


Zur Vorbereitung

Die Kostbare Vase
Chöd (Oddiyana Shang Shung Edition)
Chöd-DVD (Explanation & Practice)

Teilnahmevoraussetzung

Teilnehmer sollten die Übertragung besitzen, bzw. ernsthaftes Interesse daran. Ein vorheriger Einführungskurs bzw. anderweitige Auseinandersetzung mit der Chöd-Praxis wird empfohlen.

 


Gebühr

Bei Zahlungseingang bis 1. August 2019 gilt der Frühzahlerpreis, danach die regulären Preise.


Nichtmitglieder: 105 € danach 131 €
Ordentl. Mitgl.: 84 €, danach 105 €
Fördermitgl.: 21 € danach 26 €

Bei finanziellen Engpässen sind Ermäßigung und Karmayoga möglich, meldet euch bei uns.

Anmeldung

Karl Kumrow
gelb@dodjungling.de

Die Anmeldung wird gültig nach Eingang der Kursgebühr. Bei Rücktritt von einer Anmeldung ab 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung wird eine Gebühr von 30 € erhoben.

Für die Anmeldung ist die Einzahlung auf folgendes Konto maßgebend:
Dzogchen Gemeinschaft Deutschland e.V.
Stadtsparkasse Düsseldorf
IBAN: DE40300501100011047891
BIC: DUSSDEDDXXX

Bitte bei Verwendungszweck »SMS-2019-09-SL« und Datum angeben.

rinpoche_portrait1

Chögyal Namkhai Norbu

Wer sich ernsthaft in die Lehren des Dzogchen, wie sie Chögyal Namkhai Norbu überträgt, vertiefen möchte, kann dies durch die Teilnahme am Santi Maha Sangha Training tun. Das Santi Maha Sangha Training ist ein Studien- und Praxis-Programm, das über 9 Stufen geht, wobei jede Stufe durch eine individuelle Prüfung abgeschlossen werden kann. Die Basis beinhaltet das Studium des Buches »Die kostbare Vase« und die dazugehörigen Praxis-Methoden, zu denen auch die Praxis des Chöd gehört.

 

landsberg-1

Steven Landsberg

begann sein Studium des Tibetischen Buddhismus 1967 während er in Indien lebte. Er studierte Tibetisch, Sanskrit und klassische Indische Musik und widmete sich viele Jahren den vorbereitenden Übungen. 1982 nahm er an seinem ersten Retreat mit Chögyal Namkhai Norbu teil und begann unter seiner Anleitung zu praktizieren. 1996 legte er die Prüfung der Basis von Santi Maha Sangha ab. Von da an widmete er sich der Vertiefung seines Studiums und wurde 2010 von Chögyal Namkhai Norbu als Santi Maha Sangha Lehrer autorisiert. Die Chöd-Praxis gehört auch zum Stoff der SMS-Basis.