Die Essenz des Geistes

Jnana Dakini Thugthig Retreat
mit Steven Landsberg
2. bis 5. August 2018

In diesem Kurs wird die Jnana Dakini Thugthig oder Essenz des Geistes der Jnana Dakini erklärt und geübt. Diese ist untrennbar von unserem eigenen Zustand unmittelbaren Gewahrseins jenseits aller Vorstellungen. Wir werden die verschiedenen Visualisierungen lernen, wie sie in Chogyal Namkhai Norbus Longsal Texten beschrieben werden, wie auch die Melodien der Praxis. Jede der Praxissitzungen wird zu einem wesentlichen Anteil der Anwendung der Visualisierung und der Rezitation der Mantren gewidmet.

Teilnehmer dieses Kurses sollten die Jnana Dakini Thugthig Übertragung erhalten haben (persönlich oder via Webcast). Rinpoche gab sie in Tsegyalgar East (2012), Australien, Merigar East, Merigar West und China. Andernfalls genügen der Lung von Jnana Dakini oder Goma Devi (z.B. per Webcast), die Longsal Einweihung in Goma Devi (nicht per Webcast) oder zumindest der Lung, den Rinpoche während des letzten Ati Retreats in Dzamling Gar Januar 2018 gab.

 


Zeitplan

Do, 2. bis Sonntag 5. August 10.30–13 h & 15.30–18 h
(Änderungen vorbehalten)

Ort

Dödjungling
Neckarstr. 12
12053 Berlin
Anreise

 


Gebühr

Bei Zahlungseingang bis 1. Juni 2018 gilt der Frühzahlerpreis, danach die regulären Preise.

Ordentl. Mitgl.: 101 €, danach 126 €
Fördermitgl.: 25 € danach 31 €

Nichtmitglieder: 126 € danach 157 €

Interessierte mit finanziellen Engpässen wenden sich an das Gakyil
gelb@dodjungling.de

 

Anmeldung

Karl Kumrow
gelb@dodjungling.de

Die Anmeldung wird gültig nach Eingang der Kursgebühr. Bei Rücktritt von einer Anmeldung ab 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung wird eine Gebühr von 30 € erhoben.

Für die Anmeldung ist die Einzahlung auf folgendes Konto maßgebend:
IDG Dödjungling e.V.
GLS Bank
IBAN: DE81 4306 0967 2047 4967 00
BIC: GENODEM1GLS

Bitte bei Verwendungszweck »SMS-2018-08-Berlin« angeben.

rinpoche_portrait1

Chögyal Namkhai Norbu

Wer sich ernsthaft in die Lehren des Dzogchen, wie sie Chögyal Namkhai Norbu überträgt, vertiefen möchte, kann dies durch die Teilnahme am Santi Maha Sangha Training tun. Das Santi Maha Sangha Training ist ein Studien- und Praxis-Programm, das über 9 Stufen geht, wobei jede Stufe durch eine individuelle Prüfung abgeschlossen werden kann. Die Basis beinhaltet das Studium des Buches »Die kostbare Vase« und die dazugehörigen Praxis-Methoden.

 

landsberg-1

Steven Landsberg

begann sein Studium des Tibetischen Buddhismus 1967 während er in Indien lebte. Er studierte Tibetisch, Sanskrit und klassische Indische Musik und widmete sich viele Jahren den vorbereitenden Übungen. 1982 nahm er an seinem ersten Retreat mit Chögyal Namkhai Norbu teil und begann unter seiner Anleitung zu praktizieren. 1996 legte er die Prüfung der Basis von Santi Maha Sangha ab. Von da an widmete er sich der Vertiefung seines Studiums und wurde 2010 von Chögyal Namkhai Norbu als Santi Maha Sangha Lehrer autorisiert.